Royals müssen liefern

· Royals

Newsbild

Zu Hause alles gewonnen, auswärts hingegen noch sieglos: So lautet die aktuelle Bilanz der BTB-Royals vor dem Heimspiel am Samstag gegen den SC Langenhagen. Der daraus resultierende 7. Tabellenplatz lässt aktuell aber eher weniger Fantasie nach oben, da man die Qualität der Spitzenteams in Kaderbreite und physischer Überlegenheit, gerade im Hinblick auf die letzten beiden Niederlagen gegen die Teams aus Göttingen, offensichtlich anerkennen muss. Für die durch eine Verletztenmisere gebeutelten Royals kommt es am Wochenende zunächst darauf an, den Status Quo zu sichern und sich ein Polster zum Tabellenkeller zu verschaffen, hat man doch in den letzten Partien der Hinrunde ein durchaus schweres Restprogramm zu stemmen. Der Gast aus Langenhagen hingegen ist momentan noch sieglos und somit aktuelles Schlusslicht der Liga. Dass dieser Tabellenplatz kein Maßstab für die wahre Stärke des Teams aus Hannover ist, beweisen die bisher meist knappen Niederlagen der Mannschaft. Ein besonderes Augenmerk sollten die Royals dabei auf Maurice Williams haben, der mit einem Punktedurschnitt von 18,6/pro Spiel einer der Top-Scorer der Liga ist. Doch auch Arthur Zaletskiy, der erst zwei Saisonspiele bestritten hat, wird zu beachten sein (18,5/pro Spiel). Vermutlich erwartet die Zuschauer ein offener Schlagabtausch, dessen Ausgang momentan schwer vorherzusagen ist. Sollte das Royals-Team mit dem kompletten Kader antreten können, sollte ein Sieg aber im Bereich des Machbaren sein. Da die „Magic Sistas“ am Wochenende wegen einer Parallel-Veranstaltung leider nicht dabei sein können, hofft das BTB-Team auf umso mehr Unterstützung durch das Publikum! TIP-OFF: SAMSTAG, 03.12.2016, 19:00 Uhr, BTB-Dome, Alexanderstraße207a

alles lesen →

Standortbestimmung bei den Royal Ladies

· 1. Damen

Newsbild

Verletzt, krank, nicht spielfähig: So in etwa sah die Personalsituation der Royal Ladies in den letzten Wochen aus. Nach der knappen 63:67-Heimniederlage gegen den Bundesliga-Nachwuchs der Hurricanes aus Rotenburg/Scheeßel, bei der die Ladies den widrigen Umständen mit einer insgesamt guten Leistung trotzen, kam die Spielpause am letzten Wochenende für das Pröls-Team genau zur richtigen Zeit. In der Hoffnung wieder auf alle Spielerinnen des Kaders zurückgreifen zu können, stehen die BTB-Damen im Heimspiel am Samstag gegen den BBC Osnabrück vor einer Standortbestimmung. Mit einem Erfolg wäre man wieder unter den Top 3 der Liga, eine Niederlage hingegen würde das Abrutschen ins Mittelfeld der Tabelle bedeuten. Mit dem BBC Osnabrück kommt eine Mannschaft nach Oldenburg, die bisher noch nicht die allgemeinen Erwartungen erfüllen konnte. Mit bereits drei Niederlagen auf dem Konto steht das Team, das eher an der Tabellenspitze erwartet wurde, aktuell nur auf dem 7. Platz der Liga. Nichtsdestotrotz wird die junge Osnabrücker Mannschaft alles daran setzen wollen, diesen Negativtrend umzukehren, genügend Qualität hat das Team dafür auf alle Fälle. Dier Zuschauer dürfte somit ein heißes Duell zweier gleichwertiger Teams erwarten, bei dem mit einem knappen Spielausgang zu rechnen ist. TIP-OFF: SAMSTAG, 03.12.2016, 15:30 Uhr, BTB-Dome, Alexanderstraße207a

alles lesen →

Erneut nach Göttingen – Royals hoffen auf Auswärtssieg

· Royals

Newsbild
Royals wollen sich in Göttingen durchsetzen

Ein Duell auf Augenhöhe erwarten die BTB-Royals bei ihrer nächsten Auswärts-Aufgabe. Dabei führt die Reise des Teams am Samstag wieder nach Göttingen, Gegner ist dieses Mal der Tabellen-Nachbar BG 74 Göttingen. Mit der ausgeglichenen Bilanz von 3 Siegen und 3 Niederlagen möchten die Royals am Wochenende endlich den ersten Auswärtssieg einfahren, gingen doch bisher alle Gastspiele auf fremden Parkett verloren. Die Gastgeber der BG hingegen sind aktuell schwer einzuschätzen. Der Oberliga-Aufsteiger verlor bisher nur gegen die Spitzenteams aus Bramsche und Wolfenbüttel und konnte seine weiteren Spiele gegen niedriger platzierte Mannschaften sicher gewinnen. Die junge Göttinger Mannschaft dürfte den Royals sicherlich ein temporeiches Spiel aufzwingen wollen, so dass der Ausgang der Partie am Ende sicherlich auch eine Kraftfrage sein dürfte. Royals-Trainer Glasauer hofft indes auf eine gute Tagesform seines Teams, und dass ihm ein breiter Kader zur Bewältigung der schwierigen Auswärts-Aufgabe zur Verfügung steht. Mit einem Erfolg könnten sich die Royals einen Platz im oberen Mittelfeld und den Anschluss an die Spitzengruppe sichern. TIP-OFF: SAMSTAG, 26.11.2016, 17:30 Uhr, Halle am Felix-Klein-Gymnasium I

alles lesen →

Royals wollen zurück in die Erfolgsspur

· Royals

Newsbild
Fällt langfristig aus: Moritz Gloystein

Nach zuletzt zwei Auswärtsniederlagen wollen die BTB-Royals im Heimspiel am Samstag gegen den Aufsteiger Osnabrücker TB wieder einen Erfolg verbuchen. Die Hoffnung von Coach Thomas Glasauer, dabei am Wochenende endlich wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen zu können, hat sich mit der schweren Verletzung von Moritz Gloystein (Kreuzband-und Meniskusriss) beim Spiel in Göttingen schnell wieder zerschlagen. Trotz der Niederlage beim ASC konnte man den Umständen entsprechend aber einigermaßen zufrieden mit dem Abschneiden gegen das Spitzenteam sein. Ziel der Royals ist es, nach dem Spiel gegen Osnabrück eine ausgeglichene Bilanz (aktuell 2 Siege, drei Niederlagen) aufweisen zu können, um nicht in das untere Tabellendrittel abzurutschen. Dort, auf dem 9. Tabellenplatz befindet sich aktuell der Gegner vom Samstag mit einer Bilanz von bisher 1:4 Siegen. Dass die Osnabrücker in der Liga aber durchaus mithalten können, beweisen die bisherigen, meist knappen Spielergebnisse des Aufsteigers. Beim erfahrenen Team von Trainer Roland Senger müssen die Royals vor allem die Punktesammler Ilic, Wiegard und Vogelsang unter Kontrolle bringen. Da es an diesem Wochenende endlich einmal keine Überschneidung mit einem Spiel der EWE-Baskets gibt, hoffen die Royals auf zahlreiche Unterstützung. TIP-OFF: SAMSTAG, 19.11.2016, 19:00 Uhr, BTB-Halle, Alexanderstraße

alles lesen →

Royal Ladies wollen nächsten Schritt machen

· 1. Damen

Newsbild

Oben dran bleiben –Das ist das Motto der Royals Ladies vor ihrem Heimspiel am Sonntag gegen die Bundesliga-Reserve der Hurricanes aus Rotenburg/Scheeßel. Nach dem überzeugenden 44:70-Auswärtssieg in der Vorwoche bei Bremen 1860 hat sich das BTB-Team mittlerweile in der Spitzengruppe der 2. Regionalliga festgesetzt. Am Sonntag soll jetzt der fünfte Saison-Erfolg eingefahren werden, um den guten Start in die Saison perfekt zu machen. Doch der Gegner aus Rotenburg wird es den Oldenburgerinnen nicht leicht machen. Zwar konnten die Hurricanes bis jetzt nur ein Spiel erfolgreich gestalten, zeigen aber zuletzt eine deutliche Aufwärts-Tendenz, zumal in den ersten Spielen gegen Teams aus der Spitzengruppe angetreten werden musste. So dürfte die Zuschauer eine von Defense geprägte und hart umkämpfte Partie erwarten, da das junge Rotenburger Team versuchen dürfte, viel Druck auf den Ball auszuüben. Die Royal Ladies müssen indes ein besonderes Augenmerk auf die Top-Scorerinnen Pakulat, Treblin und Fortmann richten. Wie sich die Personallage des Proels-Teams am Wochenende darstellen wird, ist noch etwas unklar. Leider gibt es einige Ausfälle zu verkraften, dafür kehren aber zuletzt nicht einsetzbare Spielerinnen wieder in den Kader zurück. TIP-OFF: SONNTAG, 20.11.2016, 14:30 Uhr, BTB-Halle, Alexanderstraße

alles lesen →

Weitere Meldungen

Archiv

Ältere Einträge sind im Archiv zu finden.

Feed

Um bei den News immer auf dem Laufenden zu bleiben, kannst du unseren Newsfeed abonnieren.