Landesliga erweist sich als hartes Pflaster für U16

· Jugend

Die in allen Bereichen deutlich überlegenen Bascats aus Cuxhaven ließen dem BTB-Nachwuchs beim 118:33 in der U16-Landesliga keine Chance. Interimscoach Matthias Gloystein war mit acht Spielern in Cuxhaven angetreten. Die BTB-Leistungsträger Samuel Piétin und Moritz Gloystein waren verhindert. Aus der U14 war neben Paul Koskowski noch Ben Gehrold dabei. Dessen Pass war aber in Oldenburg liegengeblieben, so dass er nicht spielen durfte.

Es war wie ein Omen für das, was folgte. Gerade im ersten Viertel ließen die Oldenburger so ziemlich alles liegen und stehen: Ball, Chancen, Gegner. Trainer Gloystein hatte bei der Vorbereitung besonderen Wert auf den Ballvortrag gelegt. Zu Recht: Aufgrund der starken und aggressiven Verteidigung der Gastgeber kam der Ball aus der Perspektive der Bürgerfelder kaum über die Mittellinie. Die Konsequenz: haufenweise Ballverluste und leichte Körbe für die Cuxhavener. Ganze zwei Körbe hingegen für den BTB im ersten Viertel. Dass die Bürgerfelder mit Mannschaftskapitän Nils Jäde den größten Spieler auf dem Platz hatten, fiel kaum noch ins Gewicht. Denn der Ball kam gar nicht in Korbnähe der Gastgeber. Immerhin griff er sich haufenweise Defensivrebounds, war jedoch praktisch auf sich gestellt. Unerklärlich, dass selbst in diesem Bereich die körperliche Überlegenheit der Bürgerfelder mit den großen Tom Liepert, FJ Gehrold, Jasper Berndt und eben Jäde keine Rolle spielte. Anstatt zuzupacken wurde der Ball häufig einfach nur weggeklatscht und dann Beute der Bascats. 31:4 nach Viertel eins.

Die Strategie des Trainers, den Ball ins Feld des Gegners bringen zu lassen, trug jetzt langsam Früchte. Die Schwierigkeiten waren jedoch unübersehbar. Ob Paul Schönhöft oder Noah Juhren den Ball brachten: allenfalls in 50 Prozent der Angriffe überquerte man überhaupt die Mittellinie. Sie dribbelten sich fest, die Mitspieler bewegten sich unzureichend und waren schlecht oder gar nicht anspielbar. Die Folgen: Zeitüberschreitung, Fehlpässe, Ballverluste. 31:13 im zweiten Viertel, 62:17 zur Halbzeit.

alles lesen →

U17-Mädchen starten mit Auswärtssieg in Landesliga

· Jugend

Newsbild
Das U17-Team des BTB war bei der Auswärtsreise nach Braunschweig bester Stimmung. Diese zahlte sich beim 82:46-Erfolg gegen die Eintracht aus.

Heute traten die U17-Mädchen des BTB zu ihrem ersten Spiel in der Landesliga an. Es ging nach Braunschweig zu der dortigen Eintracht. Die Stimmung war schon bei der Anreise gut (siehe Foto), was sich im Spiel auch auszahlen sollte. Im ersten Viertel verlief die Party noch sehr ausgeglichen, und die Braunschweigerinnen konnten viele Punkte durch ihre überragende Aufbauspielerin Melody Haertle erzielen und bis eine Minute vor Ende des Viertels immer „dran“ bleiben. Ein 6:0-Lauf durch die in der Tiefe besser besetzten Oldenburgerinnen führte dann aber zum 18:11-Viertelendstand.

Im zweiten Viertel ging der BTB dann insbesondere in der Defensive deutlich engagierter zu Werke, und auch im Angriff wurden mehr und mehr Rebounds durch die körperlich überlegenen Center-Spielerinnen gewonnen. Auch gelegentliche Drei-Punkte-Würfe durch Braunschweigs Melody Haertle, die aber auch durch die gute Defense-Arbeit nur noch selten an den Korb kam, konnten die 35:19-Führung zur Halbzeit nicht verhindern.

alles lesen →

Ballers Night am spielfreien Wochenende

· Party!

Newsbild

Auf dem unüberdachten Court bei den Uni-Sportanlagen ein paar Körbe werfen? Schwierig bei dem Wetter … Im Cubes bei der Ballers Night mit vielen anderen, die diesen Sport genauso lieben, gemeinsam eskalieren? Ohne Probleme möglich! Und dann auch noch an einem spielfreien Wochenende der BTB Royals.

Bei uns ist es warm, trocken und laut. An diesem Freitag, den 17. Oktober, laden die Goodlife Association und die BTB Royals wieder ins Cubes ein! DJ Wayne und der hauseigene Turntablist DJ Rammair versorgen euch mit Sound jenseits des 128-bpm-Dance-Gestampfes – Hip Hop, Trap, Dancehall und Moombahton werden die Tanzfläche zum Kochen und eure Stimmung auf den Höhepunkt bringen!

alles lesen →

Dreier-Show bringt Royals ersten Heimsieg

· Royals

Newsbild
Heißes Händchen aus der Distanz: Alexander Witte verwandelte beim 87:66-Erfolg der BTB Royals über DBV/TuSLi Berlin sieben von zehn Dreipunktewürfen. Der Power Forward war mit 24 Punkten und 15 Rebounds bester Spieler des Abends.

Manchmal sind es Kleinigkeiten, die den Unterschied ausmachen: zum Beispiel ein neues Paar Basketballschuhe. Ein solches hatte Alexander Witte sich vor der Begegnung der BTB Royals mit der Spielgemeinschaft DBV Charlottenburg/TuS Lichterfelde angeschafft. Und die Treter schienen zu passen wie angegossen. Mit 24 Punkten – darunter sieben von zehn verwandelte Dreipunkteversuche – und 15 Rebounds führte der Power Forward die Bürgerfelder nach einem schwachen Debüt am vergangenen Wochenende in Bernau (76:97) zu einem 87:66-Erfolg im BTB-Dome über die Berliner. Es war der erste Heimsieg der Royals in der 1. Regionalliga.

Die Gäste waren ersatzgeschwächt angereist und mussten unter anderem auf Topscorer Kevin Schaffartzik verzichten, der mit einer Grippe dazu gezwungen war, in der Hauptstadt zu bleiben. Zudem verspätete sich die Ankunft des Teams aufgrund einer Sperrung auf der Autobahn. Trotzdem agierten die Berliner zu Beginn konzentriert und hielten sich im ersten Viertel immer in Schlagdistanz. Royals-Point-Guard Dyon Doekhi sorgte mit einem Freiwurf für eine 20:17-Führung nach zehn Minuten.

alles lesen →

Royals empfangen DBV/TuSLi Berlin

· Royals

Newsbild
Gemeinsam zum Ziel: Die BTB Royals wollen an diesem Samstagabend gegen DBV/TuSLi Berlin den zweiten Saisonsieg einfahren

Das zweite Heimspiel in der 1. Regionalliga steht vor der Tür. Am kommenden Samstagabend (20 Uhr, BTB-Dome) empfangen die BTB Royals die Spielgemeinschaft DBV Charlottenburg/TuS Lichterfelde aus Berlin. Die Bürgerfelder stehen bei 1:2 Saisonsiegen, DBV/TuSLi konnte in dieser Spielzeit noch kein Spiel für sich entscheiden.

Die Hauptstädter haben ihre beiden ersten Partien zwar verloren, mussten aber auch gegen zwei der stärksten Teams der Liga antreten. In Aschersleben (66:73) und zu Hause gegen die Hannover Korbjäger (89:98) deutete das junge Team sein großes Potenzial an und verlor jeweils nur knapp.

alles lesen →

Weitere Meldungen

Archiv

Ältere Einträge sind im Archiv zu finden.

Feed

Um bei den News immer auf dem Laufenden zu bleiben, kannst du unseren Newsfeed abonnieren.