Royals starten nach Umbruch in neue Saison

· Royals

Nach einem Sommer, der einige personelle Umwälzungen mit sich brachte, starten die BTB-Royals an diesem Samstag gegen den SC Weende-Göttingen (19 Uhr, Sporthalle Alexanderstraße) in die neue Spielzeit der 2. Basketball-Regionalliga. Dabei mussten die Royals zusätzlich zu den frühzeitig feststehenden Veränderungen von Somiah Blay (Sportpause) und Malte Giljan (Wechsel zu Rasta Vechta/1. Regionalliga) noch die kurzfristigen Wechsel von Marc Preemann (TSG Westerstede) und Philipp Hellmich (Weser-Baskets Bremen) in die 1. Regionalliga verkraften.

Mit dem Gefühl, nicht genau zu wissen, wo man steht, beginnt das Glasauer-Team am Wochenende gegen den Aufsteiger aus Göttingen. Auch vom Gegner weiß man momentan noch nicht allzu viel - außer, dass die Mannschaft souverän die Oberliga-Meisterschaft gewonnen hat und von einigen erfahrenen Spielern aus Göttingen verstärkt wurde.

Der BTB hingegen muss versuchen, seine Neuzugänge ist das Spiel zu integrieren. Mit Alexander Witte vom Drittligisten Itzehoe Eagles kommt ein sehr erfahrener Spieler zurück nach Oldenburg. Ebenfalls wieder im Team ist Malte Ellberg, der schon in der Jugend seine Schuhe für den BTB schnürte. Sein letzter Verein war BTS Neustadt/Weser-Baskets Bremen. Weitere Unterstützung auf der Aufbau-Position soll von Nachwuchs-Spieler Moritz Gloystein (eigene Jugend) kommen. Im Centerbereich rückt mit Stefan Brockmann aus der 2. Mannschaft ein weiterer Spieler aus dem Unterbau in den Royals-Kader. Neben ihm wird in U20-Talent Jigal Soares Costa (Baskets Akademie/Layton Christian Academy, Utah) ein sehr interessanter junger Spieler unter den Brettern sein Debüt im Royals-Dress geben.

„Leider stand uns in der Vorbereitung berufs- und verletzungsbedingt nur selten der komplette Kader zur Verfügung“, gibt Coach Thomas Glasauer zu Protokoll, der bewusst vorsichtig auf die Ausgabe eines Saison-Ziels verzichtet: „Wir müssen zunächst einmal schauen, wo wir stehen und können dann unsere Ziele formulieren.“ Ein erfolgreicher Auftakt gegen den Aufsteiger aus Göttingen wäre allerdings ein erster wichtiger Schritt, zumal es im Anschluss eine dreiwöchige Spielpause gibt und das nächste Heimspiel gar erst Ende Oktober stattfinden wird.

von Roland Schmidt
Text: Arne Jürgens