Royals nach Big Point weiter gefordert

· Royals

Newsbild
Nach dem Erfolg in Osnabrück müssen sich die Royals weiter im Abstiegskampf strecken

Eng geht es in dieser Saison zu in der unteren Tabellenhälfte der 2. Regionalliga West. Alle Mannschaften ab Platz sieben befinden sich gerade in einem spannenden Abstiegskampf. So zählte der immens wichtige Sieg der aktuell achtplatzierten Royals am letzten Wochenende beim Osnabrücker TB doppelt. Mit dem Erfolg konnten sich die Oldenburger nicht nur einen Sieg Vorsprung auf Osnabrück sichern, sondern entschieden auch noch den direkten Vergleich für sich. Doch auch die Konkurrenten des BTB zeigen sich kampfstark. Durch zum Teil überraschende Siege rücken die Tabellen-Nachbarn immer weiter zusammen. Einen solchen Überraschungs-Coup benötigen auch die Royals, um sich ein wenig Luft im Tabellenkeller zu verschaffen. Die erste Gelegenheit zu Beginn des schweren Restprogramms bietet sich dazu am Samstag im Heimspiel gegen die BG Göttingen. Der Tabellen-Sechste besticht vor allem durch seine athletische und schnelle Spielweise, wie die Oldenburger im Hinspiel leidvoll feststellen mussten. Bei der 68:97-Niederlage in Göttingen waren weder Offensiv- noch Defensivleistung zufriedenstellend. Dies wollen die Royals am Wochenende korrigieren und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ihre Chance suchen, auch wenn Alexander Witte wegen eines Mittelhandbruchs verletzungsbedingt ausfallen wird. Die Royals hoffen auf zahlreiche Unterstützung. SUPPORT THE TEAM! TIP-OFF: SAMSTAG, 11.03.2017, 19:00 Uhr, BTB-Halle, Alexanderstraße

Text: Arne Jürgens