Ab jetzt nur noch Endspiele

· Royals

Newsbild
Zusammenstehen für den Erfolg

Manchmal macht man alles richtig, steht aber am Ende des Tages doch mit leeren Händen da. Diese schmerzhafte Erfahrung widerfuhr den BTB-Royals am vergangenen Spielwochenende der 2. Regionalliga West. Mit der besten Saisonleistung hatte man den in der Winterpause enorm verstärkten SC Langenhagen lange Zeit Paroli bieten können und an den Rand der ersten Niederlage des Jahres gebracht. Bis ins Schlussviertel führten die Oldenburger beim Favoriten, mussten sich aber am Ende wegen des großen Kräfteverschleißes leider knapp geschlagen geben. Doch damit nicht genug: Durch Siege der direkten Konkurrenz im unteren Tabellendrittel rutschen die Royals vom achten auf den elften Tabellenplatz und damit auf einen der Abstiegsplätze ab. Die Aufgabenstellung für die restlichen drei Saisonspiele ist somit klar: Es müssen Punkte bzw. Siege her, egal wie. Leider hat es der Spielplangestalter dabei nicht so gut mit dem BTB gemeint, denn am kommenden Samstag gibt mit dem TSV Quakenbrück der aktuelle Tabellenzweite seine Visitenkarte an der Alexanderstraße ab. Die Artländer haben durchaus noch realistische Chancen auf die Meisterschaft und den Aufstieg in die 1. Regionalliga und wollen sich mit Sicherheit für die völlig überraschende 76:89-Hinspiel-Niederlage revanchieren, als man im Heimspiel gegen die nur mit 6 Spielern angetretenen Royals den Kürzeren zog. Die Voraussetzungen sind also klar definiert, es geht für beide Teams um etwas. Der BTB hofft, an die gute Leistung aus der Vorwoche anzuknüpfen zu können und wird alles geben, um gegen den Favoriten aus Quakenbrück den so wichtigen Heimsieg zu landen und setzt dabei auf die zahlreiche Unterstützung der Zuschauer. SUPPORT THE TEAM! TIP-OFF: SAMSTAG, 25.03.2017, 19:00 Uhr, BTB-Halle, Alexanderstraße

Text: Arne Jürgens