Saisonfinale - Royal Ladies wollen Platz Vier!

· 1. Damen

Newsbild
Wollen die Saison mit Platz 4 abschließen: BTB Royal Ladies

Zum Abschluss der Regionalliga-Saison 2017/18 erwarten die Royal Ladies an diesem Freitag (23.03.2018, 20:00 Uhr, BTB-Halle) den starken Aufsteiger TSV Lamstedt. Mit einem Sieg könnten die Oldenburgerinnen den vierten Platz in der Abschluss-Tabelle sichern und so einen versöhnlichen Saison-Ausklang feiern. Die aufsteigende Form der Royal Ladies in den letzten Wochen lässt sich gut anhand der zuletzt erzielten Ergebnisse ablesen: Vier Siege in Folge konnte das Team jüngst verbuchen, wobei es immer wieder galt, kurzfristige Ausfälle von Stamm-Spielerinnen zu kompensieren. Durch den am letzten Wochenende errungenen Auswärtssieg beim favorisierten TK Hannover, konnten die BTB-Damen sogar in der Tabelle an den Landeshauptstädterinnen vorbei ziehen und sich auf den vierten Platz der Regionalliga vorschieben. Diesen Platz wollen die Ladies am Freitag natürlich nicht wieder abgeben und hoffen auf einen entsprechenden Heimerfolg. Doch auch die Vertretung der Lamstedter Damen befinden sich gerade in einem Aufwärts-Trend: In den letzten beiden Heimspielen konnte der starke Aufsteiger jeweils Erfolge gegen die Teams vom TK Hannover und Eintracht Braunschweig feiern und sich so als Tabellen-Siebter frühzeitig den Klassenerhalt sichern. Das Hinspiel endete mit einem 48:58-Auswärts-Sieg der Royal Ladies, die sich seinerzeit aber bis in die zweite Hälfte hinein schwer mit dem Gegner taten. Am Freitag wird sicherlich wieder die momentan gut funktionierende Verteidigung der Oldenburgerinnen im Vordergrund stehen, die in den letzten vier Begegnungen nur einen Punkteschnitt von knapp 45 des Gegners zuließ. Die BTB-Damen wünschen sich im letzten Saison-Spiel natürlich noch einmal eine große Kulisse, um sich in angemessenem Rahmen aus der diesjährigen Spielzeit und von den Zuschauern verabschieden zu können. Für das leibliche Wohl ist die Cafeteria am Freitag in der Halle geöffnet. TIP-OFF: FREITAG, 23.03.2018, 20:00 Uhr, BTB-Halle, Alexanderstraße.

alles lesen →

Nach der Pflicht die Kür - Royals gehen als Titelträger in das letzte Saisonspiel

· Royals

Newsbild
Abschluss der Saison 2017/2018

Meister der Oberliga -so dürfen sich die BTB-Royals Oldenburg nach dem gewonnen Stadtduell gegen den SV Ofenerdiek seit dem letzten Wochenende nennen. In einem munteren Schlagabtausch setzte sich der BTB letztlich sicher mit 73:93 durch und konnte den Titel 2017/2018 nach Bürgerfelde holen. Im noch ausstehenden letzten Saisonspiel am kommenden Samstag (17:30 Uhr BTB-Halle) bekommen es die Royals mit der Vertretung des derzeitigen Tabellen-Siebten, BG Rotenburg/Scheeßel, zu tun. Für beide Teams wird es in erster Linie darum gehen, zum Abschluss der Spielzeit noch einmal einen engagierten Auftritt aufs Parkett zu legen. Da das Ergebnis tabellarisch keine größeren Auswirkungen haben wird, kann frei von allen Zwängen gespielt werden. So wird BTB-Coach Thomas Glasauer sicherlich allen Akteuren seines Teams noch einmal ausreichend Spielzeit gönnen, um sich angemessen vom Heimpublikum in die spielfreie Zeit zu verabschieden. Ein Wiedersehen gibt es indes mit dem ehemaligen Royals-Spieler Hauke Sievers. Als Top-Scorer seines Teams wird er am Wochenende neben seinem Bruder Malte und Dreierschütze Robert Wohlberg sicherlich der BTB-Verteidigung das Leben schwer machen wollen. Auch zu Saison-Ende ist für das leibliche Wohl die Cafeteria in der Halle wie gewohnt geöffnet. DER EINTRITT IST FREI! TIP-OFF: SAMSTAG, 10.03.2018, 17:30 Uhr, BTB-Halle, Alexanderstraße

alles lesen →

„Auswärts-Heimspiel!“ Royals könnten im Derby beim SV Ofenerdiek den Oberliga-Titel erringen

· Royals

Newsbild
Wollen den letzten Schritt gehen: BTB Royals Oldenburg

Es gibt unangenehmere Voraussetzungen für ein Auswärtsspiel. Zum einen ist in diesem Zusammenhang natürlich die geografische Nähe der Sporthalle Ofenerdiek zum BTB und der damit verbundenen kürzesten Anreise zu einem Auswärtsspiel in dieser Saison zu nennen. Viel wichtiger für die Royals ist jedoch die Möglichkeit, mit einem Sieg im Stadtderby beim SV Ofenerdiek am Freitag um 20:30 Uhr in der Halle Lagerstraße die Meisterschaft in der Oberliga West perfekt zu machen. Und die Voraussetzungen für den BTB sind dabei nicht schlecht: Bisher konnten alle Begegnungen 2018 gewonnen werden und nach dem überzeugenden 81:55-Erfolg gegen Verfolger Bremen 1860 haben die Royals jetzt zwei „Matchbälle“ um aus den verbleibenden zwei Saisonspielen noch einen nötigen Sieg zum Titelgewinn zu holen. Dies wollen die Bürgerfelder natürlich so schnell wie möglich unter Dach und Fach bringen, um nicht vor dem letzten Spieltag noch einmal unter Druck zu geraten. Doch unterschätzen wird man die Ofenerdieker dabei sicher nicht. Der Nachbar aus dem Stadtnorden hatte in dieser Spielzeit mit vielen Verletzungen zu kämpfen und konnte kaum in Bestbesetzung auflaufen. Zuletzt stieg die Formkurve des aktuellen Tabellensechsten aber wieder merklich an und es konnte unter anderem der Tabellendritte, TV Delmenhorst, bezwungen werden. Zudem dürfte die 85:43-Niederlage aus dem Hinspiel noch auf Korrektur warten. Es ist also alles bereit für einen interessanten Derby-Schlagabtausch, der möglicherweise mit einer Meisterschaft für die Royals am Freitag Abend gekrönt wird.

TIP-OFF: FREITAG, 02.03.2018, 20:30 Uhr, Sporthalle Ofenerdiek, Lagerstraße 39

alles lesen →

„Money Time“ - Vorentscheidendes Duell um die Oberliga-Meisterschaft

· Royals

Newsbild
Jeder Punkt zählt: Tim Stahn

Es ist kurioserweise ein Nachholspiel vom 1. Spieltag der Oberliga Herren West, doch von der Dramaturgie der Liga her passt der Termin sicherlich besser an das Ende der Saison: Das absolute Top-Duell zwischen dem Spitzenreiter Bremen 1860 und dem Verfolger und aktuellen Tabellenzweiten BTB Royals Oldenburg. Denn eines ist klar: Nur der Sieger der Partie am Samstag (17:30 Uhr, BTB-Halle) kann aus eigener Kraft die Meisterschaft in der Oberliga erreichen. Dazu müssten allerdings auch noch die restlichen Punktspiele der Saison gegen die weiter unten platzierten Gegner erfolgreich gestaltet werden und das dies absolut keine Selbstläufer sind, musste das Team aus Bremen am vergangenen Wochenende leidvoll erfahren: In einem wahren Offensiv-Spektakel unterlag man beim heimstarken TV Delmenhorst mit 107:114. Durch diese Niederlage von 1860 hat sich die Ausgangsposition der zuletzt spielfreien Royals ein wenig verbessert: Hätte man ursprünglich einen Sieg mit 10 Punkten Differenz benötigt um die Niederlage aus dem Hinspiel in Bremen wettzumachen und sich so den direkten Vergleich zu sichern, reicht den Bürgerfeldern nun ein „einfacher“ Sieg um in der Tabelle an den Weserstädtern vorbei zu ziehen. Der Stachel der Hinspiel-Niederlage sitzt bei den Royals allerdings noch tief. Beim Spiel in Bremen hatte man drei Viertel alles im Griff, bevor es im letzten Viertel einen unerklärlichen 4:25-Einbruch gab und man einen Erfolg leichtfertig aus der Hand gab. Dass beim anstehenden Spitzenduell die beste Offensive der Liga (Bremen 1860 mit einem Punkteschnitt von 92 erzielten Punkten pro Partie) auf die beste Verteidigung trifft (BTB Royals, 62 zugelassene Punkte pro Spiel) erhöht natürlich den Reiz der Begegnung. Da der BTB am Samstag wegen einiger Verletzungen voraussichtlich nicht in Bestbesetzung antreten kann, hofft die Mannschaft umso mehr auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung durch das Publikum. Holen wir die Tabellenführung nach Oldenburg! Weiterer Support kommt wie gewohnt von unseren Cheerleadern, den MAGIC SISTAS. Für das leibliche Wohl ist die Cafeteria in der Halle wie immer geöffnet. DER EINTRITT IST FREI! TIP-OFF: SAMSTAG, 17.02.2018, 17:30 Uhr, BTB-Halle, Alexanderstraße

alles lesen →

Weitere Meldungen

Archiv

Ältere Einträge sind im Archiv zu finden.

Feed

Um bei den News immer auf dem Laufenden zu bleiben, kannst du unseren Newsfeed abonnieren.