Royal Ladies nehmen neuen Anlauf

· 1. Damen

Newsbild
Kampf um jeden Ball: Mira Drevs

Wie am Anfang der Saison, bekommen es die Royal Ladies auch in der Rückrunde der 2. Regionalliga gleich zu Beginn mit den Spitzenteams der Liga zu tun. Leider konnte das ausgegebene Ziel, einmal einen der „großen Drei“ zu schlagen, bisher nicht erreicht werden. In den Spielen gegen die Bundesliga-Reservemannschaften von Eintracht Braunschweig und BG Rotenburg/Scheeßel unterlag man nach jeweils guter Leistung zwei Mal knapp mit 4 bzw. 6 Punkten Differenz. Leider fehlte in beiden Partien das letzte Quäntchen Glück für einen Erfolg. Am Samstag (14:30 Uhr, BTB-Halle) soll nun der nächste Versuch folgen, eines der Top-Teams zu bezwingen. Mit dem BBC Osnabrück gastiert der ambitionierte Tabellendritte der Liga in Oldenburg. Bei bisher nur zwei Saisonniederlagen und einer Bilanz von 8:2 Siegen befinden sich die BBC-Damen absolut im Soll und stehen in direktem Kontakt zu Platz eins (Rotenburg/Scheeßel, 9:1 Siege). Die BTB-Damen (4:5 Siege) belegen hingegen aktuell den 5. Platz, Punktgleich mit dem Team des Hagener SV. Um ein Abrutschen in der Tabelle zu verhindern, wäre ein Erfolg natürlich von großer Wichtigkeit. Dabei sollten die Ladies auf etwas mehr Wurfglück als in den vergangenen Begegnungen hoffen. Die 2018 erzielte Punktzahl von durchschnittlich 48 lässt noch einige Luft nach oben. In der Defensive steht man hingegen deutlich besser da: Mit nur 53,5 zugelassenen Punkten befindet man sich durchaus auf dem richtigen Weg. Die Aufgabe am Wochenende wird auch darin bestehen, die Topscorerin der Liga, Maya Girmann (22 Punkte pro Spiel) zu kontrollieren. TIP-OFF: SAMSTAG, 27.01.2018, 14:30 Uhr, BTB-Halle, Alexanderstraße.

Text: Arne Jürgens