Immer weiter…

· 1. Damen

Newsbild
Hoffen auf den ersten Erfolg 2018: Althea Schmidt

Immer weiter probieren und irgendwann klappt es dann auch einmal mit einem Erfolg. Dieses Motto bleibt den Royal Ladies als einziges nach dem bisher als sehr unglücklich zu bezeichnenden Verlauf der Rückrunde. In den absolvierten vier Spielen im Jahr 2018 konnte man stets mit den Gegnerinnen sehr gut mithalten, leider hat es aber in keinem der Spiele am Ende gereicht, „den Sack zuzumachen“ und das Parkett letztendlich als Sieger zu verlassen. Am Sonntag (14:30 Uhr, BTB-Halle) gibt es nun die nächste Gelegenheit, die ersten Punkte des Jahres einzufahren. In einem Nachholspiel vom 8. Spieltag ist die Bundesliga-Reserve des TK Hannover zu Gast in Bürgerfelde. Mit einer Bilanz von 7:4 Segen haben die Landeshauptstädterinnen drei Erfolge mehr auf der Habenseite als die BTB-Damen und stehen als Tabellen-Vierter noch in direktem Kontakt zu den vorderen Plätzen. Die Sechstplatzierten Royal Ladies hingegen müssen Acht geben, in der Tabelle nicht weiter an Boden zu verlieren, die Konkurrenz aus Vörden und Lamstedt (Platz 7 und 8) ist mittlerweile nur noch ein Sieg hinter den Bürgerfelderinnen platziert. Ein Heimerfolg wäre also immens wichtig, gerade auch im Hinblick auf das Selbstvertrauen für die anstehenden Partien gegen die direkten Tabellennachbarn. Gelingt es den BTB-Damen neben ihrer guten Verteidigung auch endlich einmal in der Offensive ihre Chancen konsequent zu nutzen, könnte eine Überraschung gegen Hannover gelingen. TIP-OFF: SONNTAG, 11.02.2018, 14:30 Uhr, BTB-Halle, Alexanderstraße.

Text: Arne Jürgens