„Runderneuerte“ Royal Ladies vor Oberliga-Debut

· 1. Damen

Newsbild
Royal Ladies Saison 2018/19

Es war eine schwierige Situation am Ende der Regionalliga Spielzeit 2017/18: Was sollte man tun, angesichts eines erreichten vierten Tabellenplatzes aber mit der Bürde vor Augen, dass insgesamt acht Spielerinnen zur neuen Saison berufs- und studienbedingt die Stadt verlassen würden? Die Entscheidung in dieser Frage fiel letztlich dahingehend, die Abgänge durch das „Hochziehen“ von Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft zu kompensieren und zunächst einmal in der Oberliga statt in der Regionalliga zu starten. Dort will das neu formierte Team um (den ebenfalls neuen) Trainer Igor Hiller beweisen, dass es nicht an Qualität verloren hat, sondern eine gute Rolle im Rennen um die vorderen Tabellenplätze spielen kann. Der erste Auftritt der erneuerten Royal Ladies in der Oberliga findet an diesem Sonntag gegen das Team Rot-Weiß Sutthausen statt (Sonntag 23.09.2018, 14:45 Uhr, BTB-Dome). Auch bei den Gästen aus Sutthausen handelt es sich um eine neu formierte Mannschaft, die das Startrecht des Bezirksoberliga-Meisters SF Oesede übernommen hat. Allerdings leisteten sich die Damen aus Osnabrück gleich im ersten Saisonspiel eine Heimniederlage gegen die Vertretung von Bremen 1860 II (45:55) und stehen deshalb bereits ein wenig unter Erfolgs-Druck. Die BTB-Damen hoffen hingegen, sich zum Auftakt in neuer Formation als Spielerinnen untereinander schnell zu finden, um die entsprechende Sicherheit in den Spielabläufen zu gewinnen und die Saison mit einem Erfolgserlebnis beginnen zu können.

TIP-OFF: SONNTAG, 23.09.2018, 14:45 Uhr, BTB-Halle, Alexanderstraße

Text: Roland Schmidt